Eltern in Fachkonferenzen
Dies ist eine rein privat genutzte Seite.

Zusammenarbeit und Kommunikation



Es wird eine enge Zusammenarbeit zwischen Schulpflegschaft, Eltern in Fachkonferenzen und Schule angestrebt.

Die Zusammenarbeit steht und fällt natürlich mit dem MITMACHEN. Das heißt, Termine frühzeitig bekannt geben, Termine möglichst wahrnehmen - oder mit Vorlauf absagen, damit ggfs. jemand anderes die Mitarbeit vertreten kann; Mails zeitnah beantworten etc. etc. . Das gilt natürlich für ALLE Beteiligten - Eltern, Fachschaftsleiter*innen, Lehrer*innen, Schulpflegschaft und das Team Koordination der Eltern in Fachkonferenzen.

Weitergabe von Wissen

Bei den engagierten Eltern findet eine natürliche Fluktuation statt. Es bleibt daher stets ein Thema, wie die Übergabe von Wissen und Erfahrungen in den einzelnen Fachkonferenzen wie auch in der Koordination aller verbessert werden kann.

Die Einrichtung eines eigenen Mailaccounts (EFK_Koordination@web.de) und dieser Website stellen einen kleinen Schritt in Richtung Transparenz und Informationsabrufbarkeit dar. Ob mittelfristig die Einrichtung einer Cloud für zum Beispiel die Ablage von FK-Protokollen einerseits eine sichere Lösung ist, andererseits tatsächlich einen Mehrwert für diejenigen, die damit umgehen müssen/dürfen, darstellt, wird im Schuljahr 2019/2020 mit allen Beteiligten diskutiert und ggfs. umgesetzt. Die Recherche wird durch die Koordination der Eltern in Fachkonferenzen übernommen.


Kommunikation

Gibt es besondere Vorkommnise in einzelnen Fachkonferenzen, sollte ein/e Koordinator/in der EiFK darüber informiert werden. Er/sie leitet die Informationen an die Schulpflegschaft und gegebenenfalls
an die Schulleitung weiter.

Umgekehrt werden wichtige fachspezifische Informationen von der Schule oder von der Schulpflegschaft an die Eltern übermittelt, einschließlich der Koordinator*innen der EiFK.